Sommerfest, Caravansalon und neues Atemvideo

Kleines aber feines Sommerfest bei Lishi Life Balance

Am 26.8.17 hatten wir ein Anfänger-Fortgeschrittenen Training in Hellenthal. Es ist besonders schön, wenn neue Leute bei so einem Wochenend- bzw. Samstagstraining dabei sind. Das Training geht ja über 3 Stunden lang, so dass man sich ein bisschen besser als in den normalen Wochen-Trainingsstunden reinfinden kann. Es waren viele Übende aus der Rurberger Gruppe da und einige aus dem Mittwoch Abend Kurs, so dass man sich in Ruhe kennen lernen und miteinander trainieren konnte.

IMG_1854

Nach dem Training ab 17 Uhr haben wir ein nettes Barbecue mit Buffet gemacht. Dank dem tollen Wetter, wo sich der Sommer nochmal so richtig von seiner guten Seite zeigte, haben wir das Ganze draußen im Garten gemacht. Vielen Dank an alle, die da waren.

IMG_1855

Caravanmesse in Düsseldorf & unsere Ideen für uns und den Nasenbär IMG_1878

Wir sind schon am Freitagabend (1.9.17) - nach unserem Training - nach Düsseldorf zur Messe aufgebrochen, weil wir uns die Staus rund um Düsseldorf an dem Samstagmorgen sparen wollten. Weil ja viele mit ihrem Wohnmobil oder ihrem Wohnwagen zur Messe fahren (ist ja auch ne Caravanmesse ... hahaha) werden in Düsseldorf riesige Parkflächen als Stellplätze zur Verfügung gestellt. Aber weil viele nach Düsseldorf zur Messe fahren, sind die natürlich auch nur beschränkt verfügbar. Für die Nacht von Samstag auf Sonntag habe ich noch einen Platz über die Internetwebseite der Caravan inkl. Eintrittskarten sichern können, aber für Freitagnacht war nichts mehr frei. Laut Frank „alles kein Problem“, wir finden schon was zum Übernachten. Ich: „in Düsseldorf????? bei der Caravanmesse??? nie im Leben“. Ja, von wegen. Die besten Stellplätze, sei es in Schweden, Frankreich oder Berlin, hat Frank tatsächlich mit Blick auf sein Navi gefunden. Einfach Waldgebiete, Sportplätze oder so anfahren und gucken, ob man sich da für eine Nacht hinstellen kann. Und tatsächlich, nur 3 Kilometer von der Messe entfernt, ein wunderschöner Platz. Ein Waldparkplatz. Wir haben selten so ruhig geschlafen. Danke an Frank und sein Navi.
Dann also Samstagmorgen zur Messe. Mit Shuttlebussen wurden wir vom Stellplatz dort hin gefahren. Vorher beim Frühstück haben wir uns noch überlegt, was wir auf jeden Fall klären möchten und was man sich noch so just for fun ansehen kann, aber nicht so wichtig ist. Und das war gut so. Denn auf so einer Messe gibt´s ganz schön viel zu sehen und bestaunen. Viel dies, viel das, viel ... brauchen wir das? nein, also Prioritäten setzen ... Wir haben uns mal erkundigt, wie es so mit autarker Stromversorgung aussieht und viele Tipps bekommen. Wir sind also schon super aufgestellt mit der Stromversorgung, die unser Nasenbär bereits von jeher als Standard eingebaut hatte. Unser Ziel ist es ja, weiterhin gute Videos zu machen, diese zu bearbeiten, schneiden usw. und auch ins Netz zu stellen. Und weil wir oft entweder auf einfachen Stellplätzen oder irgendwo unterwegs sind, ist´s mit der Stromversorgung halt so eine Sache. IMG_1888

Anstrengend war´s, aber auch schön und äußerst informativ. Es lohnt sich definitiv, sich umzuschauen und neue Ideen und Tipps zu bekommen.

IMG_1885

 

 

Video „stehende Atemmeditation“, nicht einfach nur ein Tutorial ...

Außerdem haben wir uns in den letzten Wochen mit einem weiteren Video beschäftigt. Und da haben wir uns überlegt, dass es besonders wichtig ist, auch einmal einige Zusammenhänge und Hintergründe zu Lishi Dao Yoga, Qi Gong und Tai Chi aufzuzeigen. Lishi ist der Familienstil der daoistischen Bewegungskünste, den wir lernen und auch weiter vermitteln. Dieser Stil ist ein ganzheitliches System zur Kultivierung von Körper, Geist und Seele. Unser Lishi-System wurde von der daoistischen Akademie mit Sitz im White Cloud Tempel in Peking als authentisch daoistisch anerkannt. Dao Yoga, genau wie Qi Gong und Tai Chi, ist eine tragende Säule dieses Systems. Die traditionelle Bezeichnung ist auch Dao Yin und Kai Men.
Unser Lehrer pflegt Kontakte zu daoistischen Klöstern in China und besucht diese regelmäßig, ebenso kommen Äbte von dort zu unseren Trainings nach Europa. So war es auch im diesjährigen Sommerkurs. Abt Zhao vom White Cloud Tempel in Peking war beim Sommercamp und hat über Daoismus in Zusammenhang mit dem Lishi Stil referiert und gemeinsam mit Teilnehmern des Sommercamps trainiert. Dabei ist er sogar auf einzelne praktische Übungen eingegangen, was sehr hilfreich ist, um sich möglichst viel daraus nehmen und es im Alltag anwenden zu können.
Er sprach beispielsweise davon, wie eine äußerst simple Sache wie das Gehen als praktische Übung genutzt werden kann, um Energie mit dem Atem auszubalancieren und harmonisieren.
Und im Dao Yoga bzw. besonders in unserer Übung im neuen Tutorial „stehende Atemmeditation“ geht es genau darum - neben körperlichen Aspekten wie das Dehnen und Kräftigen der Muskeln.
Denn Dao Yoga ist Atemführung und Atemlenkung in Bewegung, um zur Ruhe, Kraft und Verbundenheit zu seinem Körper zu gelangen. Es ist die Basis, um Energie aufnehmen zu können.
Also, schaut rein und macht mit. Und freut euch schon jetzt auf den nächsten Blog, denn dort könnt ihr noch weitere tolle Einzelheiten erfahren, die Abt Zhao gesagt hat, z. B. welchen Nutzen haben junge Leute, Lishi zu praktizieren.

Ab in den Flieger nach Korfu ...

Und jetzt werden Koffer gepackt, denn in ein paar Tagen gehts nach Korfu. Da haben wir 2 Retreats je eine Woche lang „Relax & Enjoy“, mit Dao Yoga und Qi Gong. Wir freuen uns auf nette Leute, tolle Begegnungen, wundervolle Tage mit Bewegung und genug Zeit nach innen zu schauen und sich selbst zu verwöhnen, leckerem Essen, freundliche Gastgeber, Sonne, Sand und Meer und AAAAAtem ...Bis bald Frank & Katja

 

Tagged: , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar